Zornheim - das Sonnenplateau Rheinhessens Unser Weingut befindet sich in Zornheim, einer Gemeinde, die südlich vor der Stadt Mainz liegt. Unsere Reben finden hier ideale Bedingungen. denn neben den wunderbaren Böden erhalten Sie hier besonders viele Sonnenscheinstunden. Zornheim gehört seit 1973 der Verbandsgemeinde Nieder-Olm an und ist stark geprägt durch den Weinbau. Die Entstehung des Dorfes reicht weit in die Frühgeschichte zurück. Weinbau wird hier seit Jahrhunderten betrieben, dies wurde durch eine Schenkungsurkunde aus dem Jahre 771 n. Chr. über zwei Weinberge an das Kloster Fulda schriftlich belegt. Vom 8. bis zum 12. Jahrhundert hatten verschiedene Mainzer Klöster Besitz in Zornheim und auch bedeutende Adelsfamilien. 1329 wurden Dorf und Gericht Zornheim an das Mainzer Kloster Sankt Klara, den größten Zornheimer Grundbesitzer, verkauft und1578 an den Mainzer Kurfürsten und Erzbischof Daniel Brendel von Homburg übergeben. Während des Pfälzischen Erbfolgekrieges wurde das Dorf 1691 niedergebrannt. Wie alle linksrheinischen Gebiete des Erzstiftes fiel es 1797 unter französische Herrschaft und gelangte nach dem Wiener Kongress in den Herrschaftsbereich des Großherzogs von Hessen-Darmstadt. Seit Gründung der Bundesrepublik gehört Zornheim zu Rheinland-Pfalz. Wegen seiner günstigen geografischen Lage und strategisch wichtiger Bedeutung war der Ort früher schon als Siedlungsstätte begehrt und ist auch heute eine beliebte Wohngemeinde. Hier genießt man einen herrlichen Weitblick über Rheinhessen bis zum Donnersberg und über das Rhein-Main-Gebiet bis zum Odenwald und Taunus.
Unsere Heimat: Rheinhessen   Lage und Geschichte       Rheinhessen -  man nennt es auch das “Land der tausend Hügel” - umfasst die Fläche zwischen Mainz, Worms und Bingen. Mainz ist die größte Stadt dieser Region, Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz und war bereits in römischer Zeit Hauptstadt der Provinz Obergermanien. Rheinhessen entstand 1816 nach dem Wiener Kongress als linksrheinische Provinz des Großherzogtums Hessen. Zuvor gehörte das Gebiet ca. zwanzig Jahre zu Frankreich, bedingt durch die frz. Revolution. Seit dem Jahre 1946 gehört die Region zu Rheinland Pfalz. Rheinhessen ist mit seinen 26.300 ha das größte deutsche Weinanbaugebiet und eine der traditionsreichsten Weinbauregionen Deutschlands. Weinregion     Rheinhessen steht immer mehr für Wandel und enorme Dynamik und macht mit seinen Weinen Furore, z.B. mit seinen Weißweinen wie Riesling,  Silvaner, Weißburgunder, Grauburgunder oder auch der Scheurebe. Auch die Rotweine sind begehrt - ein Drittel der Weinberge sind mit roten Rebsorten bestockt, vor allem mit Dornfelder, Spätburgunder und Portugieser. In unserer Region ist eine große Vielfalt an Rebsorten zu finden. Die rheinhessischen Winzer verschreiben sich dem Qualitätsweinbau und so entstehen hier hervorragende Weine.  Auch die rheinhessische Gastronomie hat viele Gesichter und Feinschmecker werden die regionalen kulinarischen Erlebnisse lieben. Sehenswertes    Rheinhessen ist eine sehenswerte Weinregion und landschaftlich eine reizvolle Gegend. Sie können aktiv Ihre Freizeit genießen, z.B. auf einem der vielen Rad-, Wander- oder Walkingwegen. Erkunden Sie geschichtliche Spuren in den Städten Rheinhessens oder genießen Sie die rheinhessische Lebensart auf einer der zahlreichen Veranstaltungen und Festen. Es erwarten Sie Naturerlebnisse und eine Vielzahl von Freizeitangeboten. Ein Besucht lohnt sich!
Lage
Home Weingut Weine Erfolge Über uns Fotos Termine Aktuell Kontakt Anfahrt Impressum Historie auf einen Blick
(c) Weingut Münzenberger